Orientierungshilfe im World Wide Web

Ein professioneller Internetauftritt steigert die Chancen auf neue Kunden. Soweit, so klar. Um eine Website sein eigen zu nennen, muss man zudem heute längst kein Programmierer mehr sein. Übersichtliche Programme helfen beim Erstellen der eigenen Internetpräsenz. Trotzdem tun sich kleinere Firmen wie PV-Handwerksbetriebe häufig schwer, ihre Visitenkarte im Netz optimal zu gestalten. Meist fehlt es hier an Zeit – wer kann sich schon Gedanken über den Online-Auftritt machen, wenn rund um die Uhr auf den Dächern gearbeitet wird. Trotzdem sollten Handwerksbetriebe den Nutzen ihrer Website nicht unterschätzen – und auch nicht die Risiken, die bestehen, wenn die Seite veraltet oder unprofessionell gestaltet ist. Schließlich steht heutzutage die Recherche im Netz am Anfang vieler Kaufentscheidungen – auch in Sachen Photovoltaik. Endkunden informieren sich im Internet über Angebote, aktuelle Produkte und auch über mögliche Firmen, mit denen sie gerne zusammenarbeiten würden. Viele Betriebe werden aber gar nicht erst gefunden, obwohl sie eine eigene Website haben. Die Gründe dafür sind vielfältig: Inhalte werden nicht aktualisiert, die Seite ist nicht mit Partner-Angeboten verlinkt oder es fehlt an suchmaschinenoptimierten Texten.

So könnte eine IBC SOLAR Fachpartner Website aussehen

Fachpartnern von IBC SOLAR, die sich trotzdem nicht eigenhändig um die eigene Online-Präsenz kümmern können, bieten wir ab sofort Unterstützung. IBC SOLAR schnürt verschiedene Pakete für Fachpartner, die von der einfachen Web-Visitenkarte über Basis-Pakete bis hin zur individuellen Komplettlösung reichen. Alle Varianten gibt es zum Vorzugspreis; je nach Wunsch umfasst das Angebot nicht nur den Aufbau der Seite, sondern auch die Pflege, Wartung und Suchmaschinenoptimierung. Umgekehrt kann Kosten sparen, wer selbst Inhalte einpflegt und die Seite aktuell hält. Wir finden, das ist ein gutes Angebot – und sind gespannt auf das Feedback unserer Kunden.

Kategorien: Vertrieb und Marketing

Veröffentlicht von Katrin Birner am 2. Februar 2012 um 11:11 Uhr

Tags: , , , , ,

KOMMENTIEREN

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Webseite

Kommentare

WEITERE BEITRÄGE