Blogserie: Unser IBC AeroFix im Langzeittest_Teil 1

Flachdächer eignen sich besonders gut für die Installation von PV-Anlagen. Das steht außer Frage. Vor allem, wenn viel Leistung aufs Dach soll. Doch in Zeiten von immer wieder auftretenden Stürmen und Orkanen müssen diese Systeme so einiges aushalten. Unser hauseigenes und bewährtes Montagesystem IBC AeroFix hat in der Vergangenheit dabei schon mehrfach unter Beweis gestellt, dass es stärksten Stürmen standhält. Doch wie verhält sich unser AeroFix System in diesen Extremsituationen? Das wollten wir einmal genauer wissen und starteten deshalb eine Video- und Sensorenüberwachung für eine Laufzeit von 10 Jahren. Doch bevor es hier ins Detail geht, schildern wir erstmal die Hintergründe.

Die Vorteile unseres IBC AeroFix Montagesystems liegen auf der Hand: die Montage erfolgt in der Regel dachdurchdringungsfrei ohne Schrauben oder Bohren, sodass die Dachhaut nicht verletzt wird. Es ist zudem schnell montiert, im Windkanal getestet und durch die aerodynamische Konstruktion extrem standsicher. Daher stellen selbst große Windlasten kein Problem dar. Letzteres zeigten über die Jahre mehrere Ereignisse. Die Liste reicht von Orkan Niklas (2015), Sturmtief Xavier (2017) und Orkantief Friederike (2018), bis hin zu Orkan Sabine und Sturmtief Victoria (beide 2020). Beim Orkan Sabine wurden dabei Windgeschwindigkeiten von bis zu 177 km/h erreicht. Und selbst im Flachland wurden noch Windgeschwindigkeiten von ca. 150 km/h gemessen.

Das IBC AeroFix Montagesystem für Flachdächer

Doch wie genau verhält sich das aerodynamische System bei solchen Stürmen auf den Dach? Fakt ist, es gibt bisher keinerlei Aufnahmen von entsprechenden Systemen während eines Sturms. Zwar wird das IBC AeroFix ausgiebig im Windkanal getestet, jedoch können hier Extremsituationen nicht adäquat dargestellt und entsprechend überprüft werden. Zudem wollten wir wissen, wie sich das System über die Jahre hinweg verhält. Fakt ist, weil das System nur auf dem Dach aufliegt, „arbeitet“ es dauerhaft, dehnt sich bei Hitze am Tag oder während des Sommers thermisch aus und zieht sich bei Kälte, in der Nacht oder im Winter auch wieder zusammen.

Kontrolle ist besser

Zweifellos ist auf das IBC AeroFix Montagesystem Verlass. Schließlich wird es regelmäßig und auch im Verbund mit IBC SOLAR Modulen im Prüflabor SUNLAB getestet. Doch für das Tüpfelchen auf dem i in Sachen Qualität wollen wir mehr. Daher nutzen wir eine bestehende PV-Anlage für einen 10-jährigen Windlasttest. Um welche Anlage es sich hierbei handelt und wie genau die Überwachung abläuft, erfahren Sie im nächsten Beitrag.

Drucken

Schreibe einen Kommentar