IBC SOLAR begrüßt junge Pfadfinder

Ein verantwortungsvoller Umgang mit den Mitmenschen und der Umwelt sind für Pfadfinder das A und O. Da ist es doch naheliegend, dass man auch das Konzept der Photovoltaik einmal näher betrachtet – und das am besten bei einem Experten. Diese Gelegenheit nutzten die jungen Pfadfinder (DPSG) aus der Region Ober- und Mittelfranken und besuchten IBC SOLAR im Rahmen ihres Thementages “Klima” in unserem Competence Center in Bad Staffelstein. Neben einem Einblick in die Firmengeschichte stand natürlich vor allem die Solarenergie im Fokus. Was bei all der Theorie nicht fehlen darf? Natürlich die Praxis.(mehr…)

Förderprogramm für Speicher in Bayern

Jede zweite neue Photovoltaikanlage wird inzwischen zusammen mit einem Batteriespeicher installiert – Der Trend aus unserem vorangegangenen Blogbeitrag „Förderprogramme für Speicher in Deutschland“ (Link zum Blog) hält nach wie vor an und wird durch die aktuellen, steigenden Zahlen nochmals bestätigt – die Tendenz geht klar nach oben. Nach der Landeshauptstadt München, gibt es seit dem 01. August nun ein bayernweites PV-Speicherprogramm als Teil des 10.000-Häuser-Programms, das von weiteren Baumaßnahmen völlig entkoppelt wurde und auf die reine Anschaffung eines Speichers in Verbindung mit einer PV-Anlage angewandt werden kann.(mehr…)

Gesucht und gefunden –Solaranlage trifft Dach

Im Rahmen unseres Solaranlagen-Gewinnspiels zur Kampagne „Mit der Kraft der Sonne leben“ haben uns zahlreiche lustige und kreative Fotos und Videos erreicht. Von wunderschönen Fotocollagen, bis hin zu witzigen Kurzvideos: die Kreativität der Teilnehmer war grenzenlos. Doch leider kann es, wie in den meisten Fällen, nur einen Gewinner geben. In diesem Fall, war es die Familie Graf aus dem Rheinland, die sich nun über eine Solaranlage auf Ihrem Hausdach freuen darf.(mehr…)

Blog-Serie „Montagesysteme“ Teil 7: Flachdach – Sicherheit – Wie viele Schutzengel haben wir schon verbraucht?

Weiterhin sind Flachdächer ein großes Thema für die Installation einer PV–Anlage. Wie bereits in den vorherigen Teilen dieser Blogserie thematisiert, ändert man die Nutzung eines Daches durch den Bau einer PV-Anlage von ungenutzt zu genutzt. Dies hat zur Folge, dass vorher sichere Verkehrswege versperrt werden können, wodurch sich auch die Gefährdungsbeurteilung ändert. Das wirkt sich insbesondere auf die notwendigen Arbeiten auf dem Dach aus. So kann es vorkommen, dass sich Wege für Dacharbeiten, wie zum Beispiel Wartung und Instandhaltung an Wasserabläufen oder Klima-, SAT- und Lüftungsanlagen, im absturzgefährdetem Bereich befinden. In solchen Fällen ist ein arbeitssicherer Zustand innerhalb des Gefahrenbereiches entscheidend. Anlagenbetreiber sowie das ausführende Unternehmen sind dabei in der Verantwortung eine Gefährdungsbeurteilung zu erstellen. (mehr…)

Wenn der Mäher kommt

Neben der jährlichen Wartung eines Solarparks gehört auch die richtige Grünflächenpflege zu den wichtigen Bausteinen, die einen optimalen Betrieb von Freiland-Photovoltaikanlagen garantieren. Doch das ist unter Umständen gar nicht so einfach. Insbesondere, da nicht alle Bereiche eines Parks immer leicht zugänglich sind. Wir haben die Chance genutzt und schauten bei Jan Kretzschmar, Grünpfleger der hiesigen IBC SOLAR Anlagen, einmal etwas genauer hin. Dabei nutzen wir auch gleich die Gelegenheit für ein kurzes Gespräch. (mehr…)