E-Mobilität beginnt auf dem Dach

Die Zukunft liegt in der Elektromobilität. Dieser Trend wird auch von jüngsten Zahlen eindeutig bestätig. So steigt die Anzahl an neu zugelassenen Elektrofahrzeugen von Jahr zu Jahr. Damit das Konzept jedoch funktioniert, braucht es neben den Fahrzeugen auch eine gute Ladeinfrastruktur. Diese wollte das Autohaus Dresen aus dem nordrhein-westfälischen Korschenbroich auch seinen Kunden und Mitarbeitern zur Verfügung stellen, jedoch fehlte es an der entsprechenden Netzanschlussleistung. Die Lösung brachte ein umfassendes und individuelles PV-Gesamtsystem. (mehr…)

E-Mobilität unter neuen Vorzeichen: Das KfW-Förderprogramm 440

Lange Zeit wurde die E-Mobilität als Randprodukt gesehen, als Technologie die nur sehr langsam den Markt durchdringen wird. Inzwischen ist der Markt allein in Deutschland auf über 120.000 Neuzulassungen im Jahr 2020 gestiegen. Die Politik setzt durch verschiedenste Förderpogramme weitere Anreize, die das Marktwachstum zusätzlich beschleunigen. Um dem gestiegenen Anteil an Elektroautos gerecht zu werden und die benötigte Infrastruktur hierzu aufzubauen, wurde nun eine neue KfW-Förderung mit dem Namen „Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude (440)“ in die Wege geleitet. (mehr…)

BYD und die Elektrobusse

Bald im Einsatz: Einer von insgesamt 22 vollelektrischen E-Busse von BYD

Im Zuge der Klima- und Verkehrswende kommt man aktuell nicht an der Elektromobilität vorbei. Fakt ist: E-Autos stoßen weniger CO2 aus als herkömmliche Fahrzeuge[1] und können zusätzlich als Energiespeicher dienen, um Schwankungen der erneuerbaren Energien auszugleichen. Damit können Sie einen großen Beitrag zur Energiewende leisten. Kein Wunder also, dass nicht nur im privaten Bereich die Anzahl an Elektrofahrzeuge steigt. Auch im öffentlichen Bereich kommen vermehrt Busse mit Elektroantrieb zum Einsatz. Das jüngste Beispiel liefert unser Partner BYD, der das Ruhrgebiet mit insgesamt 22 vollelektrische E-Busse versorgen wird. (mehr…)

Neue Steuervorteile für Elektro-Dienstwagen nutzen – EVBox ELVI macht‘s möglich

Das neue Jahr bringt für Elektroauto-Fans einen handfesten Steuervorteil mit sich. Ab 2019 werden Elektroautos als Dienstwagen steuerlich bessergestellt, indem der zu versteuernde geldwerte Vorteil halbiert wird. Für die Elektromobilität in Deutschland könnte das den langersehnten Schub bedeuten. Wer zusätzlich dazu auch noch auf Solarstrom setzt, kann sogar doppelt sparen. (mehr…)

Anlage des Monats: IBC SOLAR liefert Solarstrom für e.GO-Elektroautos

Solarstrom und Elektromobilität – das gehört zusammen! Denn nur, wenn Elektrofahrzeuge mit Strom aus Erneuerbaren Energien (EE) geladen werden, haben sie einen echten Klimavorteil. Die e.GO Mobile AG geht noch einen Schritt weiter. Die zukünftige CO2-Bilanz der Elektro-Kleinwagen soll schon in der Produktion so günstig wie möglich ausfallen. Deshalb wurde der neue Produktionsstandort in Aachen mit einer Photovoltaikanlage von IBC SOLAR ausgestattet. In zwei Bauabschnitten werden  Photovoltaikmodule mit einer Gesamtleistung von 1,5 MWp auf das Dach montiert, die der Fahrzeugproduktion so zu einer Autarkiequote von 45% verhelfen. (mehr…)