Förderprogramme für Speicher in Deutschland – eine Übersicht

Jede zweite neue Photovoltaikanlage wird inzwischen zusammen mit einem Batteriespeicher installiert, denn diese Variante ist für Speicherbetreiber derzeit die wirtschaftlichste Lösung. Darüber hinaus gewähren sowohl der Bund als auch einzelne Bundesländer Zuschüsse für die Speicherinstallation. Insgesamt gibt in Deutschland derzeit sieben Förderprogramme, die wir hier in einer Übersicht zusammengestellt haben. (mehr…)

Wie groß muss ein stationärer Speicher sein, wenn ein E-Auto geladen werden soll?

Energiewende und Verkehrswende Hand in Hand: Solarstrom ist eine unschlagbar günstige und klimafreundliche Möglichkeit, ein Elektroauto zu laden. Aktuelle Studien zeigen ausserdem, dass Besitzer von PV-Anlagen aufgeschlossener für Elektromobilität sind. Allerdings wird das E-Auto oft gerade dann geladen, wenn die Sonne nicht scheint. Wer also jederzeit Sonne im Tank will, sollte auch über einen Batteriespeicher nachdenken. Aber wie groß sollte der Speicher dafür dimensioniert sein? Gilt automatisch „Größer ist besser?“ Forscher der HTW Berlin sind dem auf den Grund gegangen. (mehr…)

Intersolar: Das sind unsere neuen Speicher

Speicher, Speicher, Speicher… Die sind für die PV-Branche inzwischen so wichtig geworden, dass die Intersolar mit der Speichermesse ees Zuwachs allein für dieses Thema bekommen hat. Auch wir haben unsere Speicher-Ausstellungsstücke schon messefein gemacht. (mehr…)

Wir wollen das Triple!

Zweimal haben wir das Ding schon nach Hause geholt. Und dieses Jahr wollen wir das Triple komplettieren! Die Rede ist ausnahmsweise nicht vom Fußball (an dieser Stelle einen sonnigen Gruß nach München), sondern vom The Smarter E Award (aka Intersolar Award). Wir sind erneut mit einem spannenden Projekt nominiert und wollen natürlich einen der diesjährigen Awards nach Bad Staffelstein holen. (mehr…)

#ThrowbackThursday: Speichervergleich

Solarstrom speichern – das war lange Zeit nur ein Thema für PV-Systeme an entlegenen Orten, abseits vom Stromnetz, oder für Notfallanwendungen. Parallel zur sinkenden EEG-Vergütung und der wachsenden Anzahl von Eigenverbauchssystemen ist hingegen auch der Markt für Heimspeicher in Deutschland so richtig in Schwung gekommen. Heute speichern ca. 100.000 deutsche Haushalte und Gewerbebetriebe ihren selbst erzeugten Solarstrom, um ihn rund um die Uhr nutzen zu können. Die Geschwindigkeit, mit der sich die Technologie weiterentwickelt, ist rasant. Wir vergleichen heute einen Speicher von 2011 mit Systemen von 2015 und 2017. In einem halben Jahrzehnt hat sich einiges getan! (mehr…)