Erneut tierischer Zuwachs für den Jura Solarpark

Mitte März standen die Dorperschafe noch im Stall
Mitte März standen die Dorperschafe noch im Stall
Bereits seit über einem Jahr bewohnen sogenannte Dorperschafe den Jura Solarpark in der Nähe von Fesseldorf. Jetzt, wenn die Sonne wieder prall vom Himmel scheint und das Gras zu wachsen beginnt, werden die Tiere das erste Mal in diesem Jahr auf die Anlage gelassen. Ursprünglich war die Schafbeweidung eigentlich nur ein Testlauf, um auszuprobieren wie die Schafe auf der rund 17 Hektar großen Fläche in den Solarpark-Teilen Fesseldorf und Buckendorf zurechtkommen. Doch auch nach Ablauf der Probezeit haben sich die Vierbeiner bewährt, und so wurde beschlossen, dass nun auch ihr Nachwuchs in den Solarpark darf. Die bestehende Herde erweitert sich damit um insgesamt 21 Dorperschafe, 14 weibliche und sieben männliche Lämmer. (mehr… )

Bad Staffelstein becomes the centre of photovoltaic activity twice a year

Gruppenfoto-PPS-2016Photovoltaic experts come together every spring in Upper Franconia in the otherwise tranquil town of Bad Staffelstein. While the German PV industry and research sector meet at the annual „Photovoltaic Solar Power Symposium“ at Banz Abbey, solar experts from all over the world gather at the Premium Partner Summit at our Competence Center. (more… )

Zweimal im Jahr wird Bad Staffelstein zur Photovoltaik-Hochburg

Gruppenfoto-PPS-2016Jedes Jahr, wenn es in Oberfranken langsam Frühling wird, kommen im sonst so beschaulichen Bad Staffelstein Photovoltaik-Experten zusammen. Während sich beim alljährlichen „Symposium Photovoltaische Solarenergie“ auf Kloster Banz die deutsche PV-Branche und -Forschung trifft, finden sich zum Premium Partner Summit Solarexperten aus aller Welt in unserem Competence Center ein. (mehr… )

Blog-Serie „Speicher“ Teil 7: „Energieunabhängigkeit für mich der einzig logische Weg.“

Energiewendehaus Günzburg
Foto: STH Solartechnik / Hubert Steber
Das Energiewendehaus Günzburg zeigt, wie eine Photovoltaikanlage mit Speicher und ein hoher KfW-Effizienzstandard optimal zusammenspielen – technisch und wirtschaftlich. Dank der zukunftsorientierten Technologie konnte der Einbau des Speichersystems zudem durch den EnergieBonusBayern, das sogenannte „10.000-Häuser-Programm“, gefördert werden. Ein Gastbeitrag von unserem Fachpartner Achim Heinisch, STH Solartechnik. (mehr… )

Das größte Braunkohlekraftwerk Ungarns und sein erneuerbarer Nachbar

DCIM100MEDIADJI_0003.JPG
Das fertiggestellte Photovoltaikkraftwerk auf dem 70 Meter hohen Plateau

Rückblick auf den Sommer 2015 in Ungarn: Neben dem größten Braunkohlekraftwerk Ungarns entsteht eine Baustraße. Diese führt mitten auf die 30 Hektar große Abraumhalde. Hier wird in den nächsten Wochen das größte Solarkraftwerk Ungarns entstehen. Mehr als 72.000 Module werden schon bald über die neue Baustraße auf das 70 Meter hohe Plateau gebracht. (mehr… )