Statement Udo Möhrstedt: „Die Energiewende wird für bayerische Hausbesitzer wieder attraktiver“

1305_IBC_Solar_Udo_MoehrstedtStatement von Udo Möhrstedt, Vorstandsvorsitzender und Gründer der IBC SOLAR AG, zur Bekanntgabe des neuen 10.000-Häuser-Förderprogramms der bayerischen Staatsregierung:

„Das 10.000-Häuser-Förderprogramm der CSU-Landesregierung macht die Energiewende für private Haushalte noch attraktiver. Das Förderprogramm bedeutet enormen Rückenwind für die Strom- und Wärmewende in Bayern. Als eines der führenden Unternehmen der bayerischen Solarwirtschaft begrüßen wir besonders die Aufnahme von Photovoltaik und Batteriespeichern in das Förderprogramm. Beides sind bewährte Technologien zu günstigen Preisen. Die dezentrale Erzeugung und der Eigenverbrauch von Solarstrom gibt jedem Hausbesitzer die Möglichkeit, an der Energiewende mitzuwirken, von ihr zu profitieren und entlastet obendrein die Stromnetze!“ (mehr… )

Lead-Generator Suchmaschine: PV-Kunden dort erreichen, wo Kaufentscheidungen fallen

Lead u Sales ButtonNach dem Frühling und unserer erfolgreichen Aktion CHECK &CUT steht auch unser Sommer ganz im Zeichen einer Werbekampagne. Dieses Mal setzen wir nicht auf klassische Werbeträger, sondern haben uns für eine reine Online-Aktion entschieden. Warum? Weil Kaufentscheidungen heute im virtuellen Raum vorbereitet, oft genug sogar gefällt werden. (mehr… )

Das Photovoltaik-Dorf Epplas hat jetzt einen Speicher für Sonnenstrom

Eröffnungsfeier-Epplas-Quelle-ZAE-k
Eröffnungsfeier in Hof-Epplas (Quelle: ZAE Bayern e.V.)

Wie funktioniert die Energiewende in Bayern? Das Modellvorhaben „Smart Grid Solar“ des ZAE Bayern e.V. erforscht, wie sich erneuerbare Energien in die Nieder- und Mittelspannungsnetze integrieren lassen. Mit einem Quartiersspeicher in der oberfränkischen Stadt Hof ist nun ein zentraler Baustein des staatlich geförderten Projekts ans Netz gegangen. Als Industriepartner der Wissenschaftler haben wir den Großspeicher geliefert und ans Netz gebracht. (mehr… )

PV-Hybrid-Anlage im UNESCO-Weltkulturerbe Seychellen spart 99 % Diesel

Group Shot (Large)Was ist eigentlich aus der Diesel-Hybrid-Anlage geworden, die wir 2012 für eine Forschungsstation auf den Seychellen installiert haben? Die Antwort auf diese Frage erreichte uns mit dem jüngsten Jahresbericht der Forscher. Für uns besonders erfreulich: Die Anlage hat alle Erwartungen übertroffen!
(mehr… )