Blog-Serie „Speicher“ Teil 11: Stark, stärker, SolStore: Wie unser Speicher jetzt auch mitwachsen kann

Blogserie SpeicherBislang war unser IBC SolStore Li mit einer nutzbaren Kapazität von 4,7 kWh vor allem für den Einsatz in Einfamilienhaushalten und kleinen Gewerbebetrieben ausgelegt. Das hat sich Anfang August geändert. Passend zu unserem Motto „Energie weitergedacht“ kann der Speicher jetzt stufenweise in verschiedenen Größen erweitert werden. In der höchstmöglichen Ausbaustufe mit 24 Batterieeinheiten bietet der Lithium-Speicher dann bis zu 113 kWh Nutzkapazität bzw. bis zu 72 kW Leistung. (mehr…)

Blog-Serie „Speicher“ Teil 8: Mit dem neuen KfW-Effizienzstandard 40 Plus punkten Häuslebauer ab 1.4.2016 doppelt

Blogserie SpeicherEnergieeffizientes Bauen wird in Deutschland von der KfW-Förderbank bezuschusst. Hierfür gibt es verschiedene Standards, die erfüllt werden müssen und die sich von Zeit zu Zeit ändern. Mit dem KfW-Effizienzhaus 40 Plus gibt es zum 1. April 2016 jetzt einen neuen Standard. Dieser Artikel fasst die Förderbedingungen zusammen und zeigt, warum Bauherren von der Installation der geforderten Kombination aus PV-Anlage und Batteriespeicher gleich doppelt profitieren. (mehr… )

Warum wir am 29. Februar umschalten sollten

SchalttagAlle vier Jahre legt der gregorianische Kalender eine Extrarunde ein, damit die Erde mit seiner Zeitrechnung Schritt halten kann. Der blaue Planet braucht nämlich ungefähr 365,25 Tage, um die Sonne einmal zu umrunden. Aber warum dieses 24-Stunden-Extra ungenutzt lassen? Wir erklären den 29. Februar deshalb zum Um-Schalttag. Das Motto lautet: Jetzt umschalten auf Erneuerbare! (mehr… )

IKEA setzt mit IBC SOLAR auch bei PV-Anlagen auf einfache Montage

PV-Anlage auf der IKEA-Filiale in Rothenburg, Kanton Luzern. (Quelle: BE Netz, CH-Ebikon)
„Wohnst du noch, oder lebst du schon?“ Dieser Werbespruch von IKEA muss jetzt durch „Erzeugst du schon, oder verbrauchst du noch?“ ergänzt werden. Vor kurzem wurde auf einer Schweizer Filiale die bislang größte PV-Anlage des schwedischen Möbelhauses in Betrieb genommen. Module mit einer Leistung von 1,5 Megawattpeak sind IKEAs Beitrag für mehr Nachhaltigkeit. (mehr… )

Übergangsfrist Ausschreibunsgverordnung: So werden aus ruhenden Projektrechten jetzt noch rentable Solarparks

Seit der letzten Februarwoche glänzen in Oeversee (Schleswig-Holstein) blaue Module in der Sonne. Selbstverständlich ist das nicht. Denn ob das 1,8-Megawatt-Projekt südlich von Flensburg entlang der Autobahn 7 tatsächlich realisiert werden kann, stand trotz gesicherten Bau- und Projektrechten lange nicht fest. Der Investor – bisher Handelskunde von IBC SOLAR – nutzte die Gelegenheit, das Projekt fertigzustellen bevor ab September das Ausschreibungsmodell für Freiflächenprojeke verpflichtend eingeführt wird.
(mehr… )