Solarenergie in Deutschland: Genug Sonne für alle

Leider hört man immer wieder das Vorurteil, dass sich Sonnenenergie hierzulande doch gar nicht lohnt. Solaranlagen in Afrika, ja klar – aber bei uns würde die Sonne doch viel zu selten scheinen. Doch die Wahrheit sieht anders aus: Tatsächlich liefert die Sonne in Deutschland mehr als genug Energie für eine rentable Produktion von Solarstrom, der unseren Bedarf vollständig deckt. (mehr…)

Warum Strom so viel kostet, wie er kostet, und was Photovoltaik damit zu tun hat

Dass Strom immer teurer wird, ist kein Geheimnis. Tatsächlich ist der Strompreis seit 2011 um rund 27 % gestiegen. Gern werden als Grund hierfür die Erneuerbaren Energien aufgeführt. Und, um es direkt vorweg zu nehmen, das ist schlichtweg falsch. Die hohen Strompreise beruhen auf anderen Faktoren. Doch inwiefern hat Solarenergie eigentlich einen Einfluss auf den Strompreis, und wie kommt dieser zustande? (mehr…)

Die Sonne bringt #DieEchteWahrheit ans Licht

Wir freuen uns sehr, dass wir heute mit unserer Aufklärungskampagne „Die Echte Wahrheit“ starten. Eventuell ist Ihnen schon der Schriftzug im Kopfbereich unseres Blogs aufgefallen: #DieEchteWahrheit über Solarstrom. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, mit unwahren Behauptungen und Vorurteilen zum Thema Sonnenenergie ein für alle Mal aufzuräumen. (mehr…)

So umweltfreundlich sind Solaranlagen

Wie viel Energie benötigt eine PV-Anlage in der Herstellung? Wie sieht es mit dem CO2-Fußabdruck aus? In der Diskussion um die Energiewende und den Ausbau der Erneuerbaren Energien werden diese Fragen immer wieder gestellt. Hartnäckig hält sich sogar das Gerücht, dass Solaranlagen mehr Energie für ihre Herstellung benötigen, als sie während ihrer Lebensdauer erzeugen. Doch diese Aussage ist definitiv falsch. (mehr…)

Blog-Serie EEG 2017 Teil 4: Auch ohne eigenes Haus von Solarstrom profitieren – PV-Mieterstrom macht’s möglich

Im vierten Teil unserer Blog-Serie dreht sich alles um den sogenannten Mieterstrom. Das ist im Allgemeinen lokal produzierter Strom, der Wohnungs- oder Gewerbeflächen-Mietern zum Verbrauch angeboten wird. Der Mieterstrom wird in der Regel direkt auf dem Hausdach des Miet-Objekts produziert und muss nicht erst in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden. (mehr…)