Blogserie: PV-Flachdachsysteme im Grenzschichtwindkanal_Teil I

Damit Montagesysteme montiert werden dürfen, müssen sie entsprechende Normen einhalten, worunter auch die EN 1991-1-4 zählt. Bei allen Vorgaben in Sachen Statik, Materialien und Co enthält diese Norm inkl. nationalen Anhang jedoch keine speziellen Angaben über Windlasten, denen PV-Anlagen mitsamt der Montagesysteme auf Dächern ausgesetzt sind. In Zeiten von immer stärker werdenden Stürmen und gar Orkanen ist es für die Sicherheit jedoch unverzichtbar und muss bei der Entwicklung mit eingerechnet werden. Deshalb stützt sich die Solarbranche auf sogenannte Windkanaluntersuchungen, um den Ballast bei dachdurchdringungsfreien Flachdachsysteme so gering wie nötig zu halten. In unserer Blogserie erklären wir, wie dieses Tests aufgebaut sind und was es hierbei alles zu berücksichtigen gibt. (mehr…)

Lieferanten-Porträt: Die PV-Expertise aus der Schweiz – Meyer Burger

Innovation, Erfahrung, Tradition und Mut – für all das steht Meyer Burger. Mit fast 70 Jahren Unternehmensgeschichte und 40 Jahren Erfahrung in der Photovoltaik gehört der Schweizer PV-Experte zu den Urgesteinen der Branche und setzte in seiner Geschichte bedeutende Technologiestandards. Seit Kurzem ist Meyer Burger nun auch Partner von IBC SOLAR. Für uns die Gelegenheit, das Unternehmen und seine neuesten Ziele einmal genauer vorzustellen. (mehr…)

Lieferanten-Porträt: Enphase – Mikrowechselrichter für den kleinen Unterschied auf dem Dach

Anders als bei klassischen PV-Systemen erhält bei einem Mikrowechselrichtersystem jedes Solarmodul seinen eigenen Wechselrichter. Und zwar direkt auf dem Dach unter dem Modul. Das schafft zum einen Platz im Hausanschlussraum, zum anderen werden Verschattungen auf dem Dach bestmöglich kompensiert. Eine tolle Technik also für den Eigenheimbereich. Unser neuer Partner Enphase ist einer der führenden Anbieter dieser Mikrowechselrichtertechnologie. Das Unternehmen gehört zu den wenigen, die vollständig integrierte Solarenergie- und Speicherlösungen herstellen und hat bereits 34 Millionen Mikrowechselrichter ausgeliefert. Grund genug für uns, einen Blick auf die Erfolgsgeschichte des amerikanischen Herstellers zu werfen. (mehr…)

Lieferanten-Porträt Jinko Solar: Qualität als Vorteil

Qualität ist das Zauberwort, wenn es um die Hochwertigkeit von Photovoltaikanlagen geht. Gerade im Bereich der Module, ist es das A und O, schließlich soll die PV-Anlage auf dem Dach eine möglichst lange Lebensdauer erreichen. Neben der Qualität spielt heutzutage in Punkto Solarmodule jedoch noch ein weiterer Aspekt eine wichtige Rolle: die Effizienz. Einer unserer Partner, der höchsten Wert auf die Erfüllung beider Bereiche legt, ist Jinko Solar. (mehr…)

Mit EJOT Befestigungen bestens gerüstet

Qualität und Sicherheit in Kombination – dafür stehen wir von IBC SOLAR nicht nur, wenn es um die Verbindung von Modulen und Halterungen geht. Selbst beim Zukauf kleinster Produkte achten wir auf höchste Standards, um unseren Kunden langlebige Qualitätsverbindungen zu gewährleisten. Dazu gehören ebenso die Befestigungslösungen von EJOT. Diese hat der Spezialist für Verbindungstechnik einer langen Testphase unterzogen. Heraus kommen professionelle Anwendungen für die Baubranche, wie beispielsweise in der Außenhülle von Gebäuden und Verankerungslösungen von technischen Anlagen- Systemen im Gebäudeinneren. Auch wir von IBC SOLAR setzen seit nunmehr 8 Jahren auf das Qualitätsversprechen aus dem Hause EJOT. Grund genug für uns, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und die Unternehmensgruppe mit Sitz in Deutschland einmal genauer vorzustellen. (mehr…)