Blog-Serie „Montagesysteme“ Teil 7: Flachdach – Sicherheit – Wie viele Schutzengel haben wir schon verbraucht?

Weiterhin sind Flachdächer ein großes Thema für die Installation einer PV–Anlage. Wie bereits in den vorherigen Teilen dieser Blogserie thematisiert, ändert man die Nutzung eines Daches durch den Bau einer PV-Anlage von ungenutzt zu genutzt. Dies hat zur Folge, dass vorher sichere Verkehrswege versperrt werden können, wodurch sich auch die Gefährdungsbeurteilung ändert. Das wirkt sich insbesondere auf die notwendigen Arbeiten auf dem Dach aus. So kann es vorkommen, dass sich Wege für Dacharbeiten, wie zum Beispiel Wartung und Instandhaltung an Wasserabläufen oder Klima-, SAT- und Lüftungsanlagen, im absturzgefährdetem Bereich befinden. In solchen Fällen ist ein arbeitssicherer Zustand innerhalb des Gefahrenbereiches entscheidend. Anlagenbetreiber sowie das ausführende Unternehmen sind dabei in der Verantwortung eine Gefährdungsbeurteilung zu erstellen. (mehr…)

PV-Vorzeigeprojekt der TWS liefert Solarenergie für Mieter

Zusammen mit unserem Fachpartner DEHM ug haben wir im Rahmen eines Mieterstromprojekts auf dem Dach eines Wohnhauses in Weingarten (Baden-Württemberg) eine Photovoltaik-Anlage mit einer Gesamtleistung von 20 kWp geplant und realisiert. Betreiber und Investor der Anlage ist die Technische Werke Schussental GmbH & Co. KG (TWS) aus Ravensburg. (mehr…)

Im Plus-Energie-Haus mit PV-Anlage machen Mieter ein dickes Plus

Unser Fachpartner, die ADSOBA GmbH, hat auf dem Dach eines neu errichteten Gesundheitszentrums in Hohberg (Baden-Württemberg) eine Photovoltaik-Anlage mit einer Gesamtleistung von 100 kWp installiert. Der erzeugte Solarstrom auf dem Plus-Energie-Haus dient vorwiegend dem Eigenverbrauch durch die Mieter. (mehr…)

Ehemalige Kiesgrube wird zum Megawatt-Solarpark

Wie kann man einen stillgelegten Steine- und Erdentagebau wieder sinnvoll wirtschaftlich und umweltverträglich nutzen? Vor dieser Frage stand die Stadt Meyenburg im Landkreis Prignitz (Brandenburg), die die Fläche ihrer ehemaligen Kiesgrube nicht einfach brach liegen lassen wollte. Die Lösung: Ein Solarpark mit einer Leistung von 7,45 Megawatt, der rechnerisch grünen Strom für etwa 2.400 Durchschnittshausalte pro Jahr erzeugt. (mehr…)

Blog-Serie „Montagesysteme“ Teil 5: Was der Praktiker noch wissen sollte

Wichtig bei allen Installationen ist die sichere Befestigung der Solaranlage auf dem Dach – und hier hat jedes Dach seine ganz speziellen Anforderungen. In diesem und den anderen Blogbeiträgen zum Thema „Montagesysteme“ möchte ich Betreibern und Installateuren die typischen Montagevarianten bei den häufigsten Dachtypen vorstellen und entsprechende Empfehlungen geben. Heute geht es um Praxis-Tipps. (mehr…)