Sonnenenergie-Messe in den Niederlanden

Unsere Kollegen von IBC SOLAR B.V. laden zur offiziellen Eröffnung ihres neuen Unternehmenssitzes ein. Am 13. Oktober wird der Industrieweg in Echt zum Standort für eine Sonnenergie-Messe. Mit dabei sind natürlich die starken Partnermarken von IBC SOLAR. (mehr…)

Italienisches Feuerschutzzertifikat Klasse 1 für die IBC SOLAR Line Module

Brandschutz spielt in Italien eine bedeutende Rolle, insbesondere wenn es um Photovoltaikmodule geht. Hier sind die länderspezifischen Vorgaben nochmals deutlich strenger als die EU-Norm. Für uns heißt das: Seit 2013 arbeiten wir mit einem spezialisierten und vom italienischen Innenministerium akkreditierten Labor zur Analyse der Feuerschutzklassen bei poly- und monokristallinen Modulen der IBC SOLAR Line zusammen. Unser Gastautor René Schüler erklärt, was das genau bedeutet. (mehr…)

Textilhersteller in der Türkei setzt auf Sonnenstrom

Unsere türkische Regionalgesellschaft IBC SOLAR Turkey hat in Merkez, nahe der türkisch-bulgarischen Grenze, ein schlüsselfertiges Solarkraftwerk mit einer Gesamtleistung von 1,161 MWp in Betrieb genommen. Die Anlage wurde für Edirne Giyim Sanayi, ein großes Textilunternehmen, gebaut. Die Freiflächen-PV-Anlage ist für den Eigenverbrauch konzipiert und kann rund 70 Prozent des Strombedarfs des Unternehmens decken. (mehr…)

MENA goes Solar: 3. Regional-Partnertreffen

Die sogenannte Mena-Region, also der Nahe Osten und Nordafrika, wird für die deutsche Solarbranche zu einem immer wichtigeren Absatzmarkt. Nicht nur die hohe Sonneneinstrahlung, sondern auch staatliche Förderprogramme und ambitionierte Klimaschutzziele tragen dazu bei, dass der Solarmarkt im arabischsprachigen Raum Fahrt aufnimmt. (mehr…)

Wie marokkanische Fischer von Solarenergie profitieren

Unsicher, laut und rußig – so war bis vor gut 2 Jahren die Stromversorgung des Fischerdorfs Aftissat im Süden von Marokko beschaffen. Dank einer Modernisierungskampagne der marokkanischen Fischereibehörde hat sich das fundamental geändert. Unser marokkanischer Fachpartner SEWT sarl hat sich des Problems angenommen und für das Dorf eine auf Photovoltaik basierende Energieversorgung entwickelt. Das neue Solar-Hybrid-System stellt den Fischern nicht nur rund um die Uhr Strom zur Verfügung, sondern ist zudem umweltfreundlich und trägt zu den ambitionierten Klimaschutzzielen des Landes bei. (mehr…)