Blogserie: PV-Flachdachsysteme im Grenzschichtwindkanal_Teil I

Damit Montagesysteme montiert werden dürfen, müssen sie entsprechende Normen einhalten, worunter auch die EN 1991-1-4 zählt. Bei allen Vorgaben in Sachen Statik, Materialien und Co enthält diese Norm inkl. nationalen Anhang jedoch keine speziellen Angaben über Windlasten, denen PV-Anlagen mitsamt der Montagesysteme auf Dächern ausgesetzt sind. In Zeiten von immer stärker werdenden Stürmen und gar Orkanen ist es für die Sicherheit jedoch unverzichtbar und muss bei der Entwicklung mit eingerechnet werden. Deshalb stützt sich die Solarbranche auf sogenannte Windkanaluntersuchungen, um den Ballast bei dachdurchdringungsfreien Flachdachsysteme so gering wie nötig zu halten. In unserer Blogserie erklären wir, wie dieses Tests aufgebaut sind und was es hierbei alles zu berücksichtigen gibt. (mehr…)

Blogserie: PV im Hause IBC SOLAR, Teil I: Die Komponenten

Seit der Gründung von IBC SOLAR haben wir natürlich nicht nur unsere Kunden mit PV-Komplettsystemen ausgestattet, sondern auch in unsere eigene Hausanlage investiert. Und die ist über die Jahre stetig gewachsen. Kein Wunder, denn bei nahezu 250 Mitarbeitern allein am Standort Bad Staffelstein ist der Strombedarf entsprechend hoch. Zudem kann die PV so einiges und das kommt bei der Hausanlage von IBC SOLAR vollends zum Vorschein. In einer mehrteiligen Serie geben wir nun einen Einblick in das komplexe PV-System: von den Komponenten über die Entwicklung bis hin zu den komplexen Themenfeldern Energiemanagementsystem (EMS) und E-Mobilität. (mehr…)

Gründach trifft auf PV

Eines ist wohl sicher, es geht nicht grüner, wenn man eine Photovoltaikanlage auf einem Gründach installiert. Jüngste Berichterstattungen haben dabei gezeigt, dass diese Kombination sehr effektiv ist und eine positive Auswirkung auf die Leistung von PV-Modulen hat. So belegten Studien, dass die Begrünung für einen besseren PV-Ertrag sorgt. Obendrein ist natürlich auch der ökologische Aspekt interessant, da Grünflächen durch die partielle Verschattung des Daches neue artenreiche Lebensräume für Flora und Fauna ermöglichen. Zweifellos hat die Kombination PV und Gründach also ihre Vorteile, doch es gilt auch einiges zu beachten. Wir klären auf: (mehr…)

Grüner geht’s nicht

Für Unternehmen wird es immer wichtiger, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und dabei gleichzeitig ihre Wahrnehmung im Bereich Corporate Social Responsibility auszubauen. Zudem ist das Potenzial der Photovoltaik insbesondere im Gewerbe enorm, sodass viele Firmen europaweit in die grüne Energie investieren. Die Voraussetzungen sind mit entsprechend großen Dach- sowie Gewerbeflächen jedenfalls gegeben. So auch im Falle des niederländischen Unternehmens Capi. Daher zögerte der Hersteller für nachhaltige Premium-Blumentöpfe nicht lange und investierte in eine PV-Anlage mit einer Leistung von 1,69 MW. (mehr…)

E-Mobilität beginnt auf dem Dach

Die Zukunft liegt in der Elektromobilität. Dieser Trend wird auch von jüngsten Zahlen eindeutig bestätig. So steigt die Anzahl an neu zugelassenen Elektrofahrzeugen von Jahr zu Jahr. Damit das Konzept jedoch funktioniert, braucht es neben den Fahrzeugen auch eine gute Ladeinfrastruktur. Diese wollte das Autohaus Dresen aus dem nordrhein-westfälischen Korschenbroich auch seinen Kunden und Mitarbeitern zur Verfügung stellen, jedoch fehlte es an der entsprechenden Netzanschlussleistung. Die Lösung brachte ein umfassendes und individuelles PV-Gesamtsystem. (mehr…)