Summer School bei IBC SOLAR: Unser Praxistag für Ansbacher Studis

Ausprobieren und selber machen statt trockener Theorie – 20 Studierende der Hochschule Ansbach haben im Mai den Abschluss ihrer Summer School bei uns in Bad Staffelstein verbracht. Im Competence Center hieß das Motto an diesem Tag: Probier’s aus! Und davon haben die Studis reichlich Gebrauch gemacht.

Einmal ein IBC AeroFix selbst zusammenbauen und mit Akku-Schrauber und Bohrmaschine Dachhaken setzen. Das waren nur zwei Programmpunkte des Praxistags für die Studierenden der Hochschule Ansbach und ihrer Partnerhochschulen aus dem Kosovo, der Ukraine oder Nigeria. Er bildete den Abschluss einer einwöchigen Summer School, in der die jungen Frauen und Männer sich intensiv mit der PV-Technik beschäftigt haben.

Summer School Ansbach (7)

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen mit beachtlichen Vorkenntnissen zu uns. Während der Summer School standen unter anderem Messung von UI-Kennlinien, Verschattungsanalysen, Fehleranalyse mit IR-Thermographie oder Anlagendesign mit Variationen zu Wirtschaftlichkeit und Eigenverbrauch auf dem Programm.

Wir haben uns über den Besuch der Studis sehr gefreut! Vielleicht sehen wir den einen oder die andere in Zukunft einmal wieder – zum Beispiel als Praktikanten oder junge Berufseinsteiger.

Wir bei IBC SOLAR sind immer auf der Suche nach engagierten neuen Kollegen. Eine Möglichkeit, bei uns mitzuarbeiten, ist ein Praktikum in der Projektrealisierung. Studierende der Fachrichtung Elektro-, Energie- oder Umwelttechnik können während ihres Pflichtpraktikums drei Monate lang Praxisluft schnuppern und bei der Planung und bei der Realisierung von PV-Projekten mit anpacken. Aber auch im Bereich E-Commerce oder Proposal Management haben wir freie Praktikumsplätze.

Wie läuft ein Praktikum bei uns ab? Hier berichten ehemalige Praktikanten von ihren Erfahrungen!

Drucken

Schreibe einen Kommentar