Italienisches Feuerschutzzertifikat Klasse 1 für die IBC SOLAR Line Module

Brandschutz spielt in Italien eine bedeutende Rolle, insbesondere wenn es um Photovoltaikmodule geht. Hier sind die länderspezifischen Vorgaben nochmals deutlich strenger als die EU-Norm. Für uns heißt das: Seit 2013 arbeiten wir mit einem spezialisierten und vom italienischen Innenministerium akkreditierten Labor zur Analyse der Feuerschutzklassen bei poly- und monokristallinen Modulen der IBC SOLAR Line zusammen. Unser Gastautor René Schüler erklärt, was das genau bedeutet.

In den vergangenen Wochen wurden nun wieder  umfangreiche Untersuchungen durchgeführt, um das Brandschutzverhalten der Module der IBC SOLAR Line zu charakterisieren. Nach umfangreichen Tests wurde die höchste Einstufung „Klasse 1“ mit hervorragenden Brandeigenschaften für die IBC SOLAR Line Modulvarianten IBC MonoSol VL5, IBC MonoSol GX5 sowie IBC PolySol VL5 und IBC PolySol GX5 bescheinigt.

Die italienischen Vorgaben UNI 9174 zur Untersuchung des Brandverhaltens von Materialien unter Einwirkung strahlender Wärme gelten auch für Solarmodule und ergänzen als länderspezifische Anforderung die weltweit gültige Bauartzertifizierung nach IEC 61730. Für die Untersuchung liegt eine Unterscheidung in drei Schutzklassen vor. Solarmodule, die die oberste Brandschutzklasse 1 mit einem hervorragendem Brandschutzverhalten erreichen, dürfen ohne weitere Nachweise über die Eigenschaften der Brandweiterleitung der Dachmaterialien installiert werden.

Solarpark Maniago mit 5 MWp in Norditalien

Ziel von IBC SOLAR ist es, stets für alle Produkte unserer Eigenmarke IBC SOLAR Line den höchsten Qualitätsstandard und somit auch für die länderspezifische Anforderung in Italien die höchste Brandschutzklasse 1 anzubieten. Hierfür werden frühzeitig alle notwendigen Materialkomponenten umfangreichen Qualitätsuntersuchungen unterzogen und stetig mit den jeweiligen Komponentenlieferanten optimiert.

Neben dem Frontglas wird auch die Zelle, das Einkapselungsmaterial (vorne/hinten) sowie die Rückseitenfolie charakterisiert. Beim Versuch selbst werden das Abtropfverhalten, die Geschwindigkeit der Flammenausbreitung, das Nachglimmen sowie die zerstörte Länge bewertet. Die anschließende unabhängige Einstufung  in eine Brandschutzklassedurch das autorisierte Prüflabor in Italien ist folglich bindend und wird im italienischem Innenministerium offiziell registriert.

Mit den neuen Zertifikaten unterstreichen wir den hohen Qualitätsstandard unserer Solarmodule und legen in europäischen Wachstumsmärkten wie Italien den Grundstein zur erfolgreichen Marktexpansion.

Gastautor: René Schüler, Produktmanager Solarmodule bei IBC SOLAR

Drucken

Schreibe einen Kommentar