Das war 2016: Der IBC SOLAR Jahresrückblick – Teil 2

Das Jahr ist schon fast vorbei und mal wieder wie im Flug vergangen…. Bevor wir uns eine weihnachtliche Auszeit gönnen, blicken wir noch einmal auf 2016 zurück und zeigen, welche Themen uns bewegt haben. Teil 2 blickt auf das zweite Halbjahr zurück.

Juli
Im Juli berichteten wir über eindrucksvolle Projekte unserer internationalen Kunden. Das niederländische Unternehmen Plospan wird zum Vorreiter in Sachen Umweltschutz. Es recycelt Holzabfälle zu umweltfreundlichen Pellets und nutzt dazu nun seinen eigenen Solarstrom. Für den norwegischen Lebensmittellogistiker ASKO haben wir eine PV-Anlage für das Dach eines Kühlhauses in Vestby geliefert.

August
Damit die Montage unserer Systeme IBC TopFix und AeroFix noch leichter von der Hand geht, haben wir unsere Services für Fachpartner erweitert und sind damit einem vielfach geäußerten Wunsch nachgekommen: Installationsanleitungen im Videoformat. Sehen Sie selbst.

September
Das Ausbildungsjahr beginnt und wir begrüßen wieder vier neue Azubis in Bad Staffelstein. Am anderen Ende der Welt steht unser bis dahin größtes Solarprojekt außerhalb Deutschlands in den Startlöchern. Unsere indische Regionalgesellschaft hat einen EPC-Vertrag (Engineering, Procurement, Construction) für ein PV-Großprojekt mit 22,5 MWp Leistung in Rajasthan, Indien, unterzeichnet.

Oktober
Wir bauen unser IBC SOLAR Fachpartner-Netzwerk aus und bieten den Kunden jetzt noch mehr Vorteile, wie z. B. die stärkere Unterstützung im Tagesgeschäft und regelmäßige Umfragen, Networking-Events und Online-Expertenrunden.

November
Der Deutsche Solarpreis 2016 geht unter anderem an das Mieterstrommodell „SonnenBurg“ in Sachsen-Anhalt. IBC SOLAR hat die Komponenten für dieses Vorzeigeprojekt geliefert. Für uns ist die „SonnenBurg“ ein Paradebeispiel wie eine lokale, nachhaltige und kosteneffiziente Energieversorgung bei Mietshäusern funktionieren kann. Wir hoffen, dass weitere Projekte mit anderen Immobilienbesitzern – privat oder genossenschaftlich – folgen werden.

Dezember
Unser Fachpartner AVANTAG Energy hat eine 1,8 MWp-Photovoltaik-Dachanlage in Bobenheim-Roxheim (Rheinland-Pfalz) installiert und deckt mit einer Stromproduktion von jährlich rund 1,66 Mio. kWh den Bedarf von etwa 500 Haushalten. IBC SOLAR ist im aktuellen Freiflächenausschreibungsverfahren der Bundesnetzagentur wieder erfolgreich und erhält 25,5 MW Zuschläge. Für uns ein schöner Erfolg zum Jahresende und hoffentlich der Auftakt zu einem guten Solarjahr 2017!

IBC SOLAR sagt „Danke!“ an alle Blog-Leser, Kunden und Fachpartner und wünscht erholsame Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Drucken

2 Gedanken zu “Das war 2016: Der IBC SOLAR Jahresrückblick – Teil 2

  1. Für welche/n Ausbildungsberuf/e kann man sich bei IBC entscheiden?

    mfg Schwarzmann

  2. Sehr geehrter Herr Schwarzmann,

    grundsätzlich bilden wir in folgenden Berufen aus:
    – Industriekaufleute
    – Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
    – Fachinformatiker für Systemintegration
    – Informatikkaufleute

    Informationen zu unseren aktuellen Stellenangeboten finden Sie unter: http://www.ibc-solar.de/unternehmen/karriere

    Sonnige Grüße
    IBC SOLAR

Schreibe einen Kommentar