Sofia ist immer eine Reise wert

Dieses Jahr waren wir zum ersten Mal mit einem Messestand auf der Expo Energy 2010 vertreten. Möglich wurde dies durch das Messebeteiligungsprogramms des BMWI, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, welches Firmen durch Gemeinschaftsstände die Möglichkeit gibt, auf internationalen Messen vertreten zu sein. Für uns war eine Teilnahme an der Messe wichtig, um den Bekanntheitsgrad von … weiterlesen

PV in Indien – oder: Was hat Max Mueller mit der Sonne zu tun?

Mehr als 7.000 Kilometer liegen zwischen dem IBC SOLAR-Firmensitz in Bad Staffelstein und dem indischen Bangalore. Doch wir stehen in enger Verbindung zur Hauptstadt des Bundesstaates Karnataka. Seit 2008 erzeugt das Dach des Goethe-Instituts in Bangalore, das in Indien unter dem Namen Max Mueller Bhavan firmiert, umweltfreundlichen Photovoltaik-Strom. Im Rahmen des Solardachprogramms der dena, der Deutschen Energie-Agentur, hat IBC SOLAR mit seinem lokalen Partner Selco Solar die Anlage gebaut und in diesem Jahr noch einmal erweitert.

Keine Angst vor Social Media

Am 30 Juni findet der weltweit erste Social Media Day statt. Wie der Initiator mashable richtig feststellt: Social media has changed our lives. It has not only changed the way we communicate, but the way we connect with one another, consume our news, conduct our work, organize our lives, and much more.

Doch was macht Social Media so interessant? Sind es die zahlreichen Informationen, die dem Internetnutzer geboten werden? Oder vielleicht doch eher die Möglichkeit, direkt mit Kunden und Interessenten in Kontakt zu treten? Und sollten wir als IBC SOLAR daran teilnehmen?

Intersolar 2010: Drei Tage mit der Solarfamilie in München

Die Intersolar hat die Tore für dieses Jahr wieder geschlossen. Zeit auf die drei tollen Tage in München zurückzublicken. Auch dieses Jahr kam mir die Leitmesse der Solarbranche wieder wie ein großes Familientreffen vor. Kunden, alte Bekannte und Lieferanten kamen an unseren Stand, um sich über Neuigkeiten bei IBC SOLAR zu informieren, mit uns das Überschreiten der Gigawatt-Grenze zu feiern oder auch einfach nur für einen kleinen Plausch über die turbulenten Zeiten und wie es weitergeht.

Intersolar – ein erstes Fazit

„72.000 Besucher aus rund 150 Ländern haben vergangene Woche die Intersolar Europe in München besucht. Nicht nur die Besucherzahlen haben damit ein Rekordhoch erreicht, auch die Zahl der Aussteller ist gestiegen: 1.880 Unternehmen präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen“, lautet das Fazit der Messe. IBC SOLAR war mit einem gut 300 Quadratmeter großen Stand vertreten, der selbst den harten Belastungen der Gigawatt-Party mit Live-Musik und tanzenden Massen gewachsen war. Doch zurück zu den Neuheiten: IBC SOLAR zeigte unter anderem ein neues Modul, Innovationen bei Montagesystemen und neue Services für Fachpartner. Wie von den Kollegen aus Vertrieb und Marketing zu hören war, kamen die Erweiterungen im Fachpartnerportal sehr gut bei den Kunden an.