New major project in Turkey connected to the grid

1.1 MWp in province of Eskişehir

We reported on the busy weeks of our Turkish regional company IBC SOLAR Turkey last summer. This included five major projects being implemented simultaneously. The first projects have now been connected to the grid; including a 1.1 MWp project in the province of Eskişehir. We are expecting a PV expansion of between 1 and 1.5 GW for the entire Turkish market in 2017 – despite the bureaucratic hurdles for project development. (mehr…)

Neues Großprojekt in der Türkei am Netz

1,1 MWp in der Provinz Eskişehir

Im Sommer letztes Jahres haben wir von den arbeitsreichen Wochen unserer türkischen Regionalgesellschaft IBC SOLAR Turkey berichtet. Gleich fünf Großprojekte wurden zeitgleich umgesetzt. Nun sind die ersten Projekte ans Netz gegangen; darunter ein 1,1-MWp-Projekt in der Provinz Eskişehir. Für das Jahr 2017 rechnen wir für den gesamten türkischen Markt mit einem PV-Zubau zwischen 1 und 1,5 GW – trotz bürokratischer Hürden für die Projektentwicklung. (mehr…)

Technische Betriebsführung von PV-Kraftwerken mit sauberer Grünpflege

Halterungspfosten
Bild 1: sauber ausgemähte Halterungspfosten

Damit Photovoltaikanlagen über ihre komplette Betriebszeit hinweg optimale Energieerträge erwirtschaften, sollten sie kontinuierlich überwacht und regelmäßig gewartet werden. Meist spricht man dabei von technischer Betriebsführung oder Operation & Maintenance (O&M). Speziell bei Großanlagen ab ein Megawatt Nennleistung hat sich die professionelle Betriebsüberwachung zum Standard entwickelt und wird oftmals von spezialisierten Anbietern übernommen. Gründe dafür sind die im Vergleich zu kleineren PV-Anlagen höhere Komponentenanzahl, die meist größere Entfernung zwischen Betreiber- und Anlagenstandort, die erhöhten Anforderungen an die Betriebsführungsqualität durch finanzierende Institute oder dem Investor selbst sowie das Risiko von empfindlichen Verlusten bei einem Anlagenstillstand des PV-Kraftwerks. Mit einer hochwertigen Betriebsführung wird eine maximale Anlagenverfügbarkeit und somit ein optimaler Jahresertrag sichergestellt.
(mehr…)