Unser Firmengründer im Interview bei „The Business Debate“

Die Jugend macht es vor und geht mit gutem Beispiel voran – sie setzt sich für den Klimaschutz ein und will den Klimawandel und seine Auswirkungen verhindern. Aber auch bei der restlichen Bevölkerung wird der grüne Gedanke immer stärker und der Schritt zu Erneuerbaren, wie die Photovoltaik, reizvoller. Das lässt auch Medien aufhorchen. Unser Firmengründer und CEO Udo Möhrstedt besuchte ZDF-Moderator Ralph Szepanski in Frankfurt und beantwortete ihm im Rahmen des Formats „The Business Debate“ (welt.de) Fragen zum Thema „Mit Photovoltaik in eine saubere Zukunft“. Dabei erklärt unser CEO warum sich eine PV-Anlage sowohl im Gewerbebereich als auch für Privatpersonen lohnt, was ein Energiemanagementsystem alles leistet und was passieren muss, damit wir unsere Klimaziele erreichen.(mehr…)

PV und ihre Bedeutung für das Klima

Die Einhaltung des Pariser Abkommens und das Erreichen der Klimaziele ist derzeit in aller Munde und kann in Deutschland, aber auch weltweit, als größte Herausforderung im 21. Jahrhundert adressiert werden. Angesichts von immer neuen Rekorden, die im Bereich Wetter und Erneuerbare Energien erzielt werden, zeigt sich, dass Letztere unabkömmlich werden. Bereits jetzt zeigt die PV dabei ihr großes Potential.(mehr…)

Mit 750-kWp-Solarparks auf Erfolgskurs

Beispiel für einen 750-kWp-Solarpark

Seit Beginn des Jahres nutzen wir vermehrt die Möglichkeit des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) 2017, PV-Anlagen bis zu einer Leistung von 750 Kilowattpeak (kWp) ohne Teilnahme am Ausschreibungsverfahren zu bauen. So wurden bisher acht solcher Freiflächen-Solarparks fertiggestellt, neun befinden sich aktuell im Bau und weitere 22 sind in der Planung. (mehr…)

9,6 MWp nach nur 3 Monaten Bauzeit am Netz – Solarpark Birkig II

Vertreter der Raiffeisenbank, der Stadt und des Landes sowie von IBC SOLAR weihten den Solarpark am 11.10.2017 offiziell ein.

Vergangenen Mittwoch, am 11. Oktober, haben wir den Solarpark Birkig II in Neustadt bei Coburg eingeweiht. Nach einer Bauzeit von nur drei Monaten wurde der Solarpark mit einer Nennleistung von 9,6 Megawattpeak (MWp) bereits Mitte September an das öffentliche Stromnetz angeschlossen. Der kurzen Bauzeit ging ein ungewöhnlich aufwendiges Bauleitverfahren voraus. (mehr…)

Spatenstich für die Energiewende – Bürgerbeteiligung möglich

In der letzten Woche haben wir mit dem Bau eines Solarparks in Küps (Landkreis Kronach, Oberfranken), ganz in der Nähe unseres Firmensitzes (Bad Staffelstein), begonnen. Das Projekt mit einer Nennleistung von 3,5 Megawatt wird im Rahmen eines bundesweiten Ausschreibungsverfahrens für Solarparks auf sogenannten „110-m-Randstreifen entlang von Schienenwegen“ errichtet. (mehr…)