Stichtag 1. Oktober: Wie sehen PV-Installateure die Lage?

Seit heute gelten neue Vergütungssätze für Photovoltaikanlagen, die neu ans Netz angeschlossen werden. Nach dem 1. Juli ist das die zweite Absenkung in diesem Jahr und zum 1. Januar folgt schon die nächste. Grund genug für uns einmal zu fragen, wie die letzten Wochen und Monate für unsere Partner gelaufen sind und wie sie die … WeiterlesenStichtag 1. Oktober: Wie sehen PV-Installateure die Lage?

Kleine Schutzhülle, große Wirkung

Dass der Teufel manchmal im Detail steckt, erleben wir in der Photovoltaik-Branche immer wieder. Kürzlich erschien im Solarstrom-Magazin Photon Profi ein Artikel über einen Hersteller von Anschlussdosen für Solarmodule. Dieser Hersteller, FPE Fischer, vertreibt Anschlussdosen aus Aluminium; auch IBC SOLAR gehört zu den Kunden. Aluminium wird von einigen Modulherstellern bevorzugt, weil es die Wärme der Dioden besser ableiten kann als vergleichbare Modelle aus Kunststoff. Genau das wurde nun zum Problem. Beim Transport bestand die Möglichkeit, dass sich die Schutzhülle über den Dioden löste und am Metallgehäuse der Dosen Spannung anliegen konnte. Der Hersteller FPE Fischer reagierte einwandfrei, stoppte die Produktion und informierte diejenigen Kunden, die Module mit den betreffenden Dosen ausgestattet hatten.

Wer, wie, was? Der Einstieg in die Pressearbeit

Zugegeben: Manchmal ist es nicht so einfach. Der Laden läuft auf Hochtouren, der Montagetrupp nächtigt beinahe schon auf den Dächern, so viel ist zu tun, und das Telefon steht nicht still. Und da soll Zeit bleiben, um Kontakte zu Medien aufzubauen? Geht es um die Frage, ob ein Installateur Pressearbeit leisten soll oder nicht, nennt … WeiterlesenWer, wie, was? Der Einstieg in die Pressearbeit

1. Internationales Fachpartnertreffen am Vorabend der Intersolar

Erstmals hatten wir in diesem Jahr am Vorabend der Intersolar unsere internationalen Fachpartner eingeladen, um uns bei Ihnen für die erfolgreiche Zusammenarbeit zu bedanken. Für diesen Event hatten wir der Stadt München entsprechend einen ganz besonderen Veranstaltungsort ausgesucht – im Paulaner am Nockherberg. Und so reisten unsere Kunden voller Vorfreude auf ein Zusammentreffen mit den IBC-Mitarbeitern, die sie betreuen, nach München.

IBC SOLAR wirbt bei Endverbrauchern und die Kunden machen mit

Neulich war ich bei einem Kunden zum 20jährigen Firmenjubiläum eingeladen. Beim Rückblick auf die Anfänge unserer Industrie wurde mir wieder bewusst, wie viele unserer Partner angetreten sind, weil sie etwas verändern wollten. Daher haben sich unsere Kunden gewünscht, dass IBC SOLAR als einer der Marktführer auch Werbung zum Endkunden macht. Umso mehr freuen sie sich jetzt, wenn ich Ihnen die Startboxen zur Kampagne überreiche und die Hintergründe erkläre. Vor allem die Filme, die sie unter www.ibc-solar.de/change betrachten können, kommen gut bei unseren Fachpartnern an.