Sabine, Victoria und „??“: Nach dem Sturm ist vor dem Sturm

In den letzten Jahren sind einige Sturmtiefs über Deutschland hinweggezogen. Die Liste reicht von Orkan Niklas (2015), Sturmtief Xavier (2017) und Orkantief Friederike (2018), bis hin zu Orkan Sabine und Sturmtief Victoria (beide 2020). Beim letzten Orkan Sabine wurden Windgeschwindigkeiten von bis zu 177 km/h erreicht. Selbst im Flachland wurden noch Windgeschwindigkeiten von ca. 150 km/h gemessen. Für uns Grund genug, um einmal genauer auf die Berechnungen von PV-Anlagen hinzuweisen. Denn eines ist klar – der nächste Sturm kommt bestimmt. (mehr…)

Orkan Niklas: Kein Problem für PV auf Flachdächern

AeroFix nach Niklas-2Wie schon 2013 wurde das an der Nordseeküste gelegene Husum auch kürzlich wieder von einem „Jahrhundertorkan“ getroffen. Ende März 2015 trat der Orkan “Niklas” das Erbe von “Christian” (Oktober 2013) an und brachte Windböen bis zu 150 km/h mit. Für unser Flachdachmontagesystem IBC AeroFix die ideale Gelegenheit, seine Widerstandskraft unter Beweis zu stellen. (mehr… )

Sturmerprobt: IBC AeroFix trotzt Orkantief über Norddeutschland

sturmtief-2013-3

Ende Oktober 2013 tobte der Orkan „Christian“ mit Windgeschwindigkeiten bis zu 190 km/h über Nordeuropa. Besonders an der deutschen Nordseeküste sorgte „Christian“ für schwere Schäden – so auch in Husum. Hier hatte unser Fachpartner WISONA Energietechnik nur sechs Wochen zuvor auf einem Flachdach eine 81 kW-Photovoltaikanlage mit dem Montagesystem IBC AeroFix installiert.

Nach dem Sturm begutachtete WISONA-Geschäftsführer Joachim Här die von ihm installierte Flachdachanlage – und konnte (außer einzelne, durch herumfliegende Gebäudeteilen beschädigte Module) keine Schäden entdecken. Ganz im Gegenteil: Auch nach den Orkanböen von 160 km/h stand die PV-Anlage unbeschädigt auf dem Dach, welches durch den Orkan arg in Mitleidenschaft gezogen wurde. Darüber hinaus war sogar die Fläche, auf der die PV-Anlage steht, vom Sturm gänzlich unbeschädigt.
(mehr…)