Modultrends und Technologien: Cast Mono

Der Photovoltaikmarkt ist in den letzten zehn Jahren erheblich gewachsen. So betrug 2015 beispielsweise die jährlich installierte Photovoltaikleistung über 50 GW. Solarzellen aus multikristallinem Silizium (mc-Si) hatten dabei einen Marktanteil von fast 60 Prozent. Im vergangenen Jahr stellte die Mehrheit der europäischen Länder jedoch eine signifikante Umstellung auf monokristallines Silizium mit einem Anteil von ungefähr 70 Prozent fest. Im Vergleich dazu machten mc-Si nur noch rund 30 Prozent aus. Unabhängig von der Technologie ist eines mehr als deutlich: Der Markt entwickelt sich in eine konkrete Richtung. Das Ausschlagegebende ist dabei vermehrt das Erreichen höherer Effizienzen – und zwar weltweit. Jedoch müssen sich die Preise stabilisieren oder gar sinken. Zudem müssen Hersteller, um dieser Nachfrage gerecht zu werden, in Sachen Zellen und Solarmodule eine Lösung anbieten, die höhere Wirkungsgrade bei gleichem oder niedrigerem Preisniveau erzielen. Im September 2018 haben wir Ihnen in diesem Zusammenhang unsere neuen Modultechnologien vorgestellt, zu denen Half Cell, Multi Busbar oder optimierte Zellverbinder wie LRF gehören. Dieses Mal betrachten wir die Cast Mono-Technologie etwas genauer. Zum Einsatz kommt diese Technologie bei unserem neuen IBC-Solarmodul, das IBC MonoSol xxx RS-HCC. (mehr…)

Gesucht und gefunden –Solaranlage trifft Dach

Im Rahmen unseres Solaranlagen-Gewinnspiels zur Kampagne „Mit der Kraft der Sonne leben“ haben uns zahlreiche lustige und kreative Fotos und Videos erreicht. Von wunderschönen Fotocollagen, bis hin zu witzigen Kurzvideos: die Kreativität der Teilnehmer war grenzenlos. Doch leider kann es, wie in den meisten Fällen, nur einen Gewinner geben. In diesem Fall, war es die Familie Graf aus dem Rheinland, die sich nun über eine Solaranlage auf Ihrem Hausdach freuen darf.(mehr…)

Blogserie Qualitätsprüfung für Module IV: 50 Tage im Temperaturwechselmodus

Der Ironman für Photovoltaikmodule findet täglich in unserem hauseigenen Qualitätslabor statt.  Denn es gilt: Nur die Besten werden IBC SOLAR-Module! Um dieses Prädikat zu erhalten, müssen die Module eine Reihe von Härtetests bestehen, angefangen bei Klimakammer und Flasher, über einen Feuchtetest bis hin zu Langzeitbeobachtungen auf unserer Testanlage. Im vierten Beitrag der Serie stellen wir die Temperaturwechselprüfung in unseren Klimakammern vor. (mehr…)

Blogserie Qualitätsprüfung für Module III: Elektrolumineszenz

Der Ironman für Photovoltaikmodule findet täglich in unserem hauseigenen Qualitätslabor statt.  Denn es gilt: Nur die Besten werden IBC SOLAR-Module! Um dieses Prädikat zu erhalten, müssen die Module eine Reihe von Härttests bestehen, angefangen bei Klimakammer und Flasher, über einen Feuchtetest bis hin zu Langzeitbeobachtungen auf unserer Testanlage. Im zweiten Beitrag der Serie stellen wir das Elektrolumineszenz-Verfahren vor. (mehr…)

Blogserie Qualitätsprüfung für Module II: Im Wasserbad

Der Ironman für Photovoltaikmodule findet täglich in unserem hauseigenen Qualitätslabor statt.  Denn es gilt: Nur die Besten werden IBC SOLAR-Module! Um dieses Prädikat zu erhalten, müssen die Module eine Reihe von Härtetests bestehen, angefangen bei Klimakammer und Flasher, über einen Feuchtetest bis hin zu Langzeitbeobachtungen auf unserer Testanlage. Im zweiten Beitrag der Serie stellen wir die Prüfung des Isolationswiderstands unter Benässung vor. (mehr…)