Solarstrom – eine Debatte voller Missverständnisse?

Aktuelle Mediendebatten um die Solarförderung zeigen: Es kursieren viele Vorurteile und Missverständnisse zum Thema Solarstrom. So ist die Rede von ineffizienten Nischentechnologien. Einer der Hauptkritikpunkte ist immer wieder, dass in Deutschland zu selten die Sonne scheine, sodass die Solarsysteme zu selten Volllasten erreichten. Dem muss man entgegenhalten, dass Module natürlich nicht nur im Volllastbetrieb Strom … weiterlesenSolarstrom – eine Debatte voller Missverständnisse?

Wer, wie, was? Der Einstieg in die Pressearbeit

Zugegeben: Manchmal ist es nicht so einfach. Der Laden läuft auf Hochtouren, der Montagetrupp nächtigt beinahe schon auf den Dächern, so viel ist zu tun, und das Telefon steht nicht still. Und da soll Zeit bleiben, um Kontakte zu Medien aufzubauen? Geht es um die Frage, ob ein Installateur Pressearbeit leisten soll oder nicht, nennt … weiterlesenWer, wie, was? Der Einstieg in die Pressearbeit

Der ersehnte Umzug: Unsere Testanlage wird größer

Seit 2004 betreibt IBC SOLAR eine eigene Testanlage, die nur 5 Minuten Fußweg von der Firmenzentrale in Bad Staffelstein entfernt ist. Auf dem Gelände einer ehemaligen Bauschuttdeponie sind aktuell 63 PV-Einzelsysteme verschiedenster Technologien installiert, um die Systeme vergleichen zu können. Jeder Teilgenerator setzt sich aus Modulen mit ca. 1,6 kWp Modul-Nennleistung, die mit dem gleichen Wechselrichtertyp verschaltet sind zusammen. Die Leitungsverluste wurden dabei ebenfalls möglichst identisch gewählt. Aussagen zur Leistungsfähigkeit und Beständigkeit der Solarmodule unter realen Bedingungen stehen bei den Auswertungen im Vordergrund.

Ein Blick auf den Solarmarkt Türkei

Jetzt in der Urlaubszeit zieht es viele in den sonnigen Süden. Die Gute-Wetter-Garantie macht die Türkei nicht nur zum beliebteste Urlaubsland der Deutschen, sondern auch ein idealen Markt für Solarenergie. Grund genug, sich einmal den Markt genauer anzusehen, in dem IBC SOLAR schon seit zwei bis drei Jahren Systeme und Komponenten vornehmlich für die netzunabhängige … weiterlesenEin Blick auf den Solarmarkt Türkei

Im Netz sind alle gleich – Nur die Menschen dahinter zum Glück nicht

Es gibt zahlreiche Bücher und Studien zu dem Thema kulturelle Unterschiede in der Werbung. Jahrzehntelange Erfahrungen haben schon so manches Unternehmen vor einem Fauxpas in fremden Kulturen bewahrt. Doch wie verfahren Unternehmen mit einem Medium wie dem World Wide Web, wo Grenzen zu verschwimmen scheinen? Das Internet kennt keine Hautfarben, Religionen oder Rassen. Menschen kommunizieren miteinander und tauschen Erfahrungen aus. Bei Firmenauftritten wird das Ganze noch schwieriger, wie ich erst kürzlich am eigenen Leib erfahren habe: Der Spagat zwischen Corporate Identity und kultureller Besonderheit wird bei vier verschiedenen Ländern zur Herausforderung. Denn wo ist die Grenze zwischen kultureller Besonderheit und rein persönlichem Geschmack? In einem solchen Projekt kommt jeder einmal an den Punkt, an dem diese Grenze gezogen werden muss.