Energiespeicher in der Praxis – ein Sonderdruck mit dem ep Elektropraktiker

Zusammen mit dem Fachmagazin ep Elektropraktiker haben wir einen Sonderdruck zum Thema „Energiespeicher in der Praxis“ erstellt. Drei Fachartikel behandeln detailliert die Planung, Installation und Wartung von Batteriespeichersystemen. Wir möchten Betreibern und Installateuren solcher Systeme Fakten und Empfehlungen vermitteln, die auf Erfahrungen aus der Praxis basieren. (mehr…)

Segeln mit Sonnenkraft: Universität Malta entwickelt Solar-Katamaran mit Modulen von IBC SOLAR

catamaran_1
Präsentation des Solarkatamarans während der „Open University Week“

Ein Projektteam der Universität Malta (Fachbereich Ingenieurswissenschaften) hat gemeinsam mit IBC SOLAR und seinem maltesischen Fachpartner Abertax Quality LTD ein innovatives Design für einen Solar-Katamaran entwickelt. Ausgerüstet mit Solarmodulen, einer mit umweltfreundlichem Wasserstoff betriebenen Brennstoffzelle sowie einem ausgefeilten Batterie-System bietet der Katamaran Platz für bis zu fünf Personen. Das Solar-Boot ist ein Gemeinschaftsprojekt der Universität Malta mit Unterstützung von Technologiepartnern und zahlreichen Sponsoren und wurde Ende 2013 der Öffentlichkeit erstmals präsentiert.

(mehr…)

Vom Speichern und Sparen: Was der Keller von Familie Leicht mit der Energiewende zu tun hat

P1110367Wir stehen im Keller der Familie Leicht im Ortsteil Theinheim der Gemeinde Rauhenebrach in Franken. Stolz steht Hausherr Alexander Leicht vor seinem neu installierten Speichersystem von IBC SOLAR. Zusammen mit einer neun Kilowatt großen Photovoltaik (PV)-Anlage wird der Solarstromspeicher zukünftig im Mehrfamilienhaus für noch mehr Unabhängigkeit sorgen.

(mehr…)

Die Qual der Wahl: Blei oder Lithium?

In vielen Kundengesprächen kommt immer wieder die Frage nach dem Unterschied zwischen einer Lithium-Ionen- und einer Blei-Gel-Batterie auf. Vordergründig sieht der Kunde zuerst den Preis- und den Gewichtsunterschied. Wie ist aber die Funktionsweise der beiden Batterietypen? Warum hält der eine länger als der andere? Warum wiegt der eine mehr als der andere? All diese Fragen werden im Folgenden für technisch Interessierte genauer beleuchtet.

Blei-Gel-Akku

Zellreaktion Bleibatterrie
Bild1: Zellreaktion einer Bleibatterie. Quelle: Akkumulatorenfabrik MOLL

Ein Bleiakkumulator besteht aus einem säurefesten Gehäuse und zwei Bleiplatten, die als positiv beziehungsweise negativ gepolte Elektrode dienen. Dazu kommt eine Füllung aus 38-prozentiger Schwefelsäure (H2SO4) als Elektrolyt. Bei Blei-Gel-Akkus, wie sie im IBC SolStore Pb Home zum Einsatz kommen, ist die Schwefelsäure durch Zugabe von Kieselsäure gebunden und der Akku ist verschlossen. Dadurch ist er fast völlig wartungsfrei, da keine Zugabe von Wasser mehr nötig oder möglich ist.(mehr…)